18.01.2009

Gegen die Überversorgung mit HotSpots! ;)

Gestern hatte ich mit einem Fall von HotSpot-Überversorgung zu kämpfen. Meine Schwester rief mich an und wollte, dass ich ihr aus einer Mail einen Tabellen-Anhang raussuche und eine Telefonnummer daraus gebe. Dank des iPhone eigentlich auch unterwegs eine lösbare Aufgabe.

Das Hauptproblem dabei war, dass ich mich in der Bonner Innenstadt zu Fuß unterwegs befand. Und was passiert, wenn man sich unvorsichtigerweise einem T-Punkt/McDonalds nähert? Richtig: Das iPhone findet einen Hotspot, verbindet sich und nimmt damit die Internetverbindung offline. Für die Hotspot-Nutzung muss man sich ja erst anmelden...

Es gibt zwar Programme, oder auch einfache Bookmarks, die die Anmeldung übernehmen, automatisch klappt aber nichts davon. Warum eigentlich nicht? Es wäre doch total praktisch, wenn man ein Hotspot-WLAN findet direkt nach der Verbindungsherstellung die Anmeldung zu automatisieren. Da dieses Feature natürlich viel Böses Potential birgt, kann Apple sowas natürlich nicht zulassen... :-/


17.01.2009

Warum müssen Suchmaschinen immer versuchen, so schlau zu sein?

Was spricht eigentlich dagegen, dass Suchmaschinen das suchen, was ich will und im Zweifelsfall einfach sagen: "Gibt es nicht"? Warum bietet mir Amazon bei einer Suche nach Musikgruppe X auch Treffer zu ganz anderen Gruppen an, die möglicherweise in irgendeinem Zusammenhang stehen, ohne dass ich danach Frage. Oder Google z.B.: http://video.google.de/videosearch?q=leben%20ohne%20mops&um=1&ie=UTF-8&sa=N&tab=wv#q=leben%20ohne%20mops%20loriot&emb=0.


08.01.2009

MacPro, Ruhezustand und USB-Hubs

Grundsätzlich bin ich ja mit dem MacPro sehr zufrieden. Allerdings störte mich seit einigen Wochen ein (wohl häufiger auftretendes) Problem mit dem Ruhezustand. Immer, wenn ich dieses aktivierte (suspend-to-RAM), fuhr der Rechner herunter und dann direkt wieder hoch.

Die Ursache war augenscheinlich der USB-Hub in meinem Monitor; sobald man diesen abzog klappte alles normal. Er scheint allerdings nicht schuld zu sein, da auch ein anderer USB-Hub (Belkin 7-Port) dieses Verhalten zeigte.

Eine weitere Entdeckung/Tatsache in diesem Zusammenhang ist, dass der Mac sich einschaltet, sobald man ein USB-Gerät entfernt oder anschließt. Warum das so ist und sich nicht abstellen läßt, ist mir ein Rätsel. Da aber der Monitor(-Hub) und auch der neue Hub an der Master-Slave-Steckdose hängen passierte folgendes:

* Der Mac geht aus
* die MS-Steckdose schaltet den Hub aus
* Der Mac stellt einen dadurch entfernten Hub fest und schaltet sich ein

Ich konnte das Problem also umgehen, indem der Hub nun immer Strom bekommt. Dadurch bleibt zwar der Hub an, aber der Rechner aus.


02.01.2009