19.10.2009

Restaurant-Check Fuerteventura Teil 3

Hier nun eine weitere Fortsetzung zu Teil 1 und Teil 2 meiner Fuerte-Restaurant-Kritik. Bitte Allgemeines und Bewertungskriterien dort nachlesen.

Copa (Costa Calma) (Karte): Ich möchte das Copa doch nochmal lobend erwähnen. Was ggf. an Perfektion im einen oder anderen Detail nicht bis in Letzte erreicht wird, wird hier mit einer besonders freundlichen Atmospähre und leckerem Essen rausgeholt. Angelika und Paul kümmern sich sehr zuvorkommend um Ihre Gäste, ich möchte es mal "familiäre Atmosphäre nennen". Das die Räumlichkeiten nunmal so sind, wie sie sind (also nicht hohen Anforderungen an aufwändige Bauweise genügen), tut der Sache dabei keinen Abbruch.

****o/****+/**+oo/****o

Sotavento del mirador (a.k.a. "Restaurant auf dem Berge") (Karte): Falls einen zwischen der Costa Calma und La Lajita der Hunger packt oder man ein Restaurant mit großartiger Aussicht sucht, ist man hier richtig. Nachmittags gab es als wir dawaren nur Kaffee und "Kuchen" (bzw. was man in Spanien darunter versteht), das Essen abends hat uns aber gut gefallen. Selbst wenn nicht, ist das Ganze eine Reise wegen des Ausblicks wert.

***+o/***oo/****+/***+o

El divino (Karte): Ob beim "El divino" nun ehemalige Mitarbeiter des "El camello" mitmachen, konnte ich nicht zweifelsfrei klären, halte es aber für wahrscheinlich. Nahe dem MaryVent gelegen ist das Restaurant innen und auf der Außenterrasse sehr schon anzusehen. Das Essen ist gut, aber nicht überragend. Man kann auf jeden Fall mal hingehen.

***oo/***oo/****+/***+o

Tony Roma's (Karte) (Homepage): Aufgrund dieses Eintrags lautet die Überschrift nicht mehr "Fuerteventura Süd", schließlich sprechen wir über Corralejo. Über die Hauptmahlzeiten (Rippchen und Seafood) kann ich nichts sagen, der Caesar-Salat mit Huhn ist aber sehr reichhaltig und lecker.

****o/*****/***+o/****o


Keine Kommentare: