06.11.2010

1&1-Telefon-Umleitung auf die T-Mobile-Homezone

Aufgrund der letzten beiden Artikel fiel mir ein, dass ich noch ein Problem beschreiben wollte, für das ich noch keine Erklärung gefunden habe.

Meine VoIP-Nummer von 1&1 leitet per Parallel-Call auf mein Festnetztelefon und meine Handy-Homezone (T-Mobile@home). Das hat zwei praktische Effekte:

1) Wenn ich in der Homezone bin, klingeln Anrufe auf dem Festnetz und auch auf dem Handy. Ich kann also an beides rangehen.

2) Wenn ich nicht in der Homezone bin, landen Anrufe auf meinem Anrufbeantworter vom Handy, also in der Visual Voicemail.

Dabei geht allerdings die signalisierte Rufnummer kaputt; im Voicemail wird die Nummer nicht mehr komplett angezeigt. Wenn z.B. die 0234-56789 anruft, wird das als +234 56789 angezeigt. Das ist zum einen eine ganz andere Nummer (man kann also nicht anrufen) und, noch schlimmer, die Zuordnung zum Adressbuch klappt nicht, so dass man nicht mehr erkennt, wer der Anrufer eigentlich ist.

Leider ist mir nicht klar, wer den Fehler verursacht. Bin ich in der Homezone wird die Nummer richtig angezeigt (also kommt sie von 1&1 korrekt), andererseits klappt es auch wenn man die Homezone ohne den Parallel-Call anruft anscheinend (also empfängt sie das Handy über die Homezone korrekt).

Hat das Verhalten sonst noch jemand beobachten können? Ich denke auch nicht, dass man den jew. Support dazu fragen kann, weil es jeder (mit gutem Grund) auf den anderen schieben würde...

Update: Es hat doch nichts mit dem Parallel-Call zu tun. Alle Anrufe über 1&1-VoIP an die @home-Nummer sorgen für die falsche Nummernanzeige im Visual Voicemail (und nur dort, in der Anrufliste sind sie ok). Wenn ich über Sipgate anrufe, wird alles richtig angezeigt, an beiden Stellen. 


Keine Kommentare: