01.12.2014

Telekom, DSL-Umstellungen auf IP-Anschluß und der fiese Splitter

Wenn man einen DSL-Anschluss mit Splitter auf einen umstellt, der keinen mehr benötigt, muss man den Splitter entfernen. Man könnte denken, dass sich das von selbst versteht. Dummerweise hat aber ein trotzdem verbleibender Splitter nicht den Effekt, dass nichts mehr funktioniert: es funktioniert dann zwar, aber halt langsam. 


Im konkreten Fall hatte der Anschluss vor der Umstellung 768 kbit, mit Splitter 1086 kbit und ohne Splitter die erwarteten 17xxx kbit.


18.10.2014

Wie kann man die vollständige URL in Safari anzeigen?

So:


Einstellungen->Erweitert->Intelligentes Suchfeld: Vollständige Websiteadresse anzeigen.

Show full URL in Safari.


11.10.2014

T-Mobile, Magenta Complete, Auslandsoptionen und die MultiSIMs

Im Laufe der Jahre hatten sich bei mir einige MultiSIMs verschiedener Größen angesammelt. 



Oft gebraucht habe ich sie nicht, aber es war ganz nützlich, als UnityMedia ein paar Tage kaputt war. Bei den aktuellen Tarifen sind die MultiSIMs leider nicht mehr enthalten. Bei der telefonischen Vertragsverlängerung wurde mir ein weiterer Extra?-Vertrag statt dessen angeboten, was sich aber nicht lohnte.
Der Mitarbeiter murmelte etwas von "mal gucken", dann geriet es in Vergessenheit. 

Nach einigen Tagen tauchte dann in der Kundencenterübersicht auf:

Ich dachte mir also "dann bleibt das wohl so". Als ich aber dann vor kurzem meine Auslandsoptionen unter mein.t-mobile.de ändern wollte, standen sie dort parallel mit 4,95€ pro Stück drin. Naja, kann ja vorkommen, also mal anrufen. 

Nach nur 30 Minuten Warteschleife hatte ich einen netten Mitarbeiter dran, der die MultiSIMs für mich löschte. "So, und nur zur Auslandsoption..." hub ich an, dann wurde die Verbindung unvermittelt getrennt. 

Naja, auch im "besten Netz" kann das ja mal vorkommen, dachte ich, aber vielleicht ruft er ja zurück. Was heißt hier eigentlich "Kein Netz"? Hier ist kein Funkloch. Und da dämmerte es mir.. War nicht eine der MultiSIMs in meinem Handy... (ja, war sie, ja, das Abschalten klappt sehr schnell)

Also anderes Telefon geschnappt und erneut die Hotline angerufen. Nochmal 30 Minuten. 

"Nein, man kann SIMs nicht reaktivieren." Ist auch gar nicht nötig, da die Telekom zum iPhone netterweise eine neue SIM mitschickt, die ich noch rumliegen hatte. Die war auch binnen Minuten aktiv und es lief wieder alles.

Nun zur "All inclusive"-Option: Diese erlaubt es, für 5€/Monat seine Flatrates auch im EU-Ausland zu nutzen, wenn man sich für 12 Monate bindet. Das funktioniert anscheinend sehr gut. Gibt es auch für 20€/Monat ohne diese Laufzeit.  


08.10.2014

Das iPhone 6, Bluetooth, und ein Pionier-Radio

Ich schreibe es hier nun mal auf, damit es irgendwo steht und es einfach mal festgehalten ist.


Bei meinem alten iPhone 5s und auch dessen Vorgänger dauerte es immer sehr lange bis eine Bluetooth-Verbindung zwischen Telefon und Radio hergestellt werden konnte. Größenordnung eine Minute. Mit dem iPhone 6 geht dies nun deutlich schneller, die Verbindung steht schon nach etwa 20 Sekunden.

Ich bin nicht sicher was genau die Veränderung bewirkt hat, bin aber sehr froh das es so ist.



15.02.2014

Surfstick Huawei E1750 unter Mac OS 10.9 Mavericks

Ich habe gerade versucht, mit dem Surfstick E1750 von Huawei (gab es damals bei Tchibo) unter Mac OS X 10.9 online zu gehen. Ich erinnerte mich dunkel, dass das Installieren des Software vom Stick mir schon damals 10.7 (oder so) kaputt gemacht hat (so dass man im Single-User-Modus booten und Treiber von Hand entfernen musste). Deshalb erstmal nichts installiert und etwas gegooglet. Dort hörte es sich auch nicht so optimistisch an.

Netzwerkeinstellungen
 Positiv ist aber zu bemerken, dass Mac OS im Auslieferungszustand einen funktionierenden Treiber mitbringt, über den man durch das Eintragen der Zugangsdaten in den Systemeinstellungen ohne Weiteres online gehen kann.

APN-EinstellungenProblematisch ist nach wie vor, dass ich keinen Weg gefunden habe, das Guthaben der der SIM-Karte abzufragen. Aus mir nicht erklärbaren Gründen kann man das Guthaben zwar online aufladen, Rechnungen herunterladen, Verbrauchsdaten einsehen aber nicht das Guthaben herausfinden.

Es bedarf also unbedingt eines Handys oder eine geilen App, die ich nicht habe, um dort per Anruf oder SMS ein Guthaben einzusehen. Vielleicht finde ich ja mal irgendwann was.